DIY: Cupcakes-Weihnachtsschmuck

/ Leave a Comment

Ach, ich mag die Weihnachtszeit und liebe es, für Weihnachten zu basteln. Besonders gerne bastle ich Schmuck für meinen Weihnachtsbaum - eine fast 2 Meter hohe Plastiktanne, die schneit, leuchtet und Musik spielt ;-)

Jedes Jahr dekoriere ich die Tanne anders. In diesem Jahr wird es bunt und "süß", denn den Weihnachtsbaum werden u.a. Christbaumkugeln in Cupcake-Optik mit gehäkeltem Topping zieren.

Zum Nachbasteln benötigt ihr: (bunte) Christbaumkugeln, (bunte) Wolle, Häkelnadel (Stärke passend zur Wolle), Wollnadel, kleine (bunte) Perlen, Nähgarn, Nähnadel, Schere, (bunte) Muffinförmchen aus Papier, Heißkleber

Und so geht's

Für das gehäkelte Cupcake-Topping schlagt ihr mit der Häkelnadel so viele Luftmaschen an, dass ihr die entstandene Luftmaschenkette einmal um das obere Viertel eurer Christbaumkugel herumlegen könnt. Schließt dann die Luftmaschenkette mit Hilfe einer Kettmasche zu einem Ring und häkelt eine Runde feste Maschen.

Ab der zweiten Runde nehmt ihr solange jede zweite feste Masche ab, bis die verbleibende Größe der Häkelrunde gerade groß genug ist, um über die Aufhängung der Christbaumkugel zu passen. Kürzt die Wollfäden und vernäht sie.

Damit es so aussieht, als würde das Topping am Cupcake heruntertropfen, nehmt ihr euch nun die untere Seite der anfänglichen Luftmaschenkette vor häkelt an verschiedenen Stellen kleine Luftmaschenzipfel oder auch Picots an. Kürzt die Wollfäden und vernäht sie.

Jetzt nur noch das gehäkelte Cupcake-Topping mit kleinen Perlen o.ä. verzieren und über die Christbaumkugel stülpen.

Für die richtige Cupcake-Optik abschließend die Christbaumkugel mit Heißkleber in ein Papiermuffinförmchen kleben und fertig ist euer Cupcake-Weihnachtsschmuck!


Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge!
Weiterlesen »

DIY: Weihnachtlicher Deko-Kranz

/ 2 comments

Kaum sind alle Adventskalender gebastelt, geht es auch schon mit der Weihnachts-Dekoration weiter: Zunächst habe ich an diesem Wochenende einen dekorativen Kranz mit lauter kleinen Papier-Sternen gebastelt, der in der Advents- und Weihnachtszeit den Flur schmücken wird.
 
Wenn ihr diesen Kranz nachbasteln möchtet, dann benötigt ihr: 1 Styropor-Kranz, (bunte) Papierstreifen (Ich habe Fröbelsternstreifen verwendet. Wie viele Papierstreifen ihr benötigt, hängt von der Größe des Styropor-Kranzes ab.), Stecknadeln (alternativ: Heißklebepistole)
 

Und so geht's:

Faltet aus den Papierstreifen kleine 3D-Sterne, sogenannte "Lucky Stars" (Auf Youtube gibt es hierzu wunderbare Anleitungen.), und befestigt diese dann einfach nach Belieben mit den Stecknadeln (Heißkleber funktioniert auch.) auf dem Styropor-Kranz.
 
Ihr seht, der Kranz lässt sich wirklich leicht nachbasteln, wobei es zugegebener Maßen eine Fleißarbeit ist, zunächst die ganzen Sterne zu falten. ;-) Ich finde allerdings, das Ergebnis kann sich sehen lassen und entschädigt durchaus für den "Aufwand". :-)

 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge! 

Weiterlesen »

DIY: Adventskalender aus Muffinförmchen

/ 4 comments

Das Adventskalender-Basteln läuft bei mir auf Hochtouren und auch einen meinen "Adventskalender-Klassiker" habe ich in diesem Jahr natürlich wieder gebastelt - einen Adventskalender aus Papier-Muffinförmchen.
 
Diesen könnt ihr ganz einfach nachbasteln! Ihr benötigt dazu: 48 identisch große Papier-Muffinförmchen, Klebe, die Zahlen 1 bis 24 zum Beschriften des Adventskalenders und - natürlich ganz wichtig - etwas zum Befüllen des Adventskalenders ;-)
 

Und so geht's:

Eigentlich müsst ihr nur die Muffinförmchen einzeln flach drücken und dann jeweils zwei mit ihren Innenseiten aufeinander legen. Vergesst dabei nicht, das, was ihr in den Adventskalender tun möchtet, zwischen die Muffinförmchen zu legen, denn als nächstes werden die Muffinförmchen an ihren Rändern aufeinander geklebt. Jetzt nur noch beschriften und fertig ist der Adventskalender!
 

 

 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge!  Und bei den Drachenbabies gibt es noch eine Linksammlung zum Thema Adventskalender.

Weiterlesen »

DIY: Adventskalender aus Muffinblech

/ 10 comments

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Muffins liebe. Leider kommt das Backen oft zu kurz, so dass ich eher mit Muffinförmchen bastle, als darin Muffins zu backen ;-) Jetzt "musste" auch noch ein Muffinblech zum Basteln herhalten, denn daraus ist nun ein Adventskalender entstanden.
 
Wenn ihr diesen Adventskalender nachbasteln möchtet, dann benötigt ihr: ein Muffinblech für 24 Muffins, Tonkarton, Ausstanzer, Schere, Klebekissen, Klebesterne, Stift
 

Und so geht's:

Als erstes schneidet ihr aus Tonkarton 24 Kreise aus, die jeweils so groß sind, dass sie die Vertiefungen des Muffinblechs abdecken.
 
Anschließend schneidet oder stanzt ihr 24 kleine Kreise, Sterne o.ä. aus, die ihr von 1 bis 24 beschriftet und mit Klebekissen auf die großen Tonkartonkreise klebt.
 
 
Jetzt nur noch die Vertiefungen des Muffinblechs befüllen und diese dann mit den Tonkartonkreisen abdecken. Mithilfe der Klebesterne könnt ihr die Tonkartonkreise auf dem Muffinblech befestigen.
 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge!  Und bei den Drachenbabies gibt es noch eine Linksammlung zum Thema Adventskalender.

 

 

 
 

Weiterlesen »

DIY: Adventskalender aus Tortenspitze

/ 2 comments

Der November ist da und damit ist auch die Zeit gekommen, langsam aber sicher mit dem Basteln von Adventskalendern anzufangen ;-) Einen ersten Adventskalender habe ich sogar schon fertiggebastelt. Benötigt habe ich dafür 48 kleine Herz-Tortenspitzen, Dekos-Schnur und einen Feinliner.
 

Und so geht's

Ihr könnt den Adventskalender natürlich ganz einfach nachbasteln. Dafür legt ihr einfach nur jeweils zwei der Herz-Tortenspitzen, die ihr zuvor mit dem jeweiligen Datum versehen habt, aufeinander und verbindet sie mit Hilfe der Deko-Schnur, die ihr vorsichtig durch die Löcher am Rand der Tortenspitze fädelt. Ehe ihr die Herzen auf diese Weise ganz schließt, solltet ihr sie aber vorher noch befüllen ;-)


Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge! 
Weiterlesen »

DIY: Halloween-Schmuck (2)

/ 2 comments

In weniger als einer Woche ist Halloween :-) Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und so ist am Wochenende auch noch eine Spinnennetz-Kette aus Pfeifenputzern entstanden, die sich eine Freundin für ihr Halloween-Outfit gewünscht hat. Die Spinne, die es sich im Netz bequem gemacht hat, habe ich übrigens in der Halloween-Deko-Abteilung gefunden.
 
 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge! 
 

 

 

Weiterlesen »
Powered by Blogger.