DIY: Adventskalender aus Luftpolsterfolie

/ Leave a Comment
DIY-Basteltipp für einen Adventskalender aus Luftpolsterfolie von Ars Vera.

Was wäre die Adventszeit ohne einen Adventskalender? Dass dieser nicht immer aus Schokolade sein muss, zeige ich euch in meinem heutigen Blogpost: Wie wäre es nämlich mit einem Adventskalender, dessen "Türchen" aus Luftpolsterfolie bestehen?
 
Dieser Adventskalender hat garantiert keine Kalorien, trotzdem gibt es jeden Tag etwas, worauf man sich freuen kann - denn mal ganz ehrlich: Wem macht das Knacken vom Luftpolsterfolie keinen Spaß? ;-)
 

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- etwas Luftpolsterfolie (Die Noppen meiner Luftpolsterfolie haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm.)
- eine Schere
- verschiedenfarbigen Tonkarton
- einen Stift
- etwas Klebe
- Sternchen-Aufkleber u.ä. als Deko
 

Und so geht's:

Schneidet zunächst 24 einzelne Noppen aus der Luftposterfolie aus. Als nächstes schneidet ihr dann aus rotem Tonkarton Kreise aus, deren Durchmesser dem der Noppen der Luftpolsterfolie entspricht. Beschriftet die Tonkartonkreise von 1 bis 24 und klebt anschließend auf jeden der Tonkartonkreise eine Noppe. Fertig sind die "Türchen" eures Adventskalenders - oder in diesem Fall eher die Kugeln eures Weihnachtsbaums. Dieser muss natürlich auch noch gebastelt und dann entsprechend geschmückt werden. Schneidet daher aus grünem Tonkarton einen Weihnachtsbaum aus, den ihr anschließend mit den Luftpolsternoppen-Kugeln, Kerzen, die ihr ebenfalls aus Tonkarton bastelt, Sternchen-Aufklebern u.ä. dekoriert.
 
DIY-Basteltipp für einen Adventskalender aus Luftpolsterfolie von Ars Vera.

DIY-Basteltipp für einen Adventskalender aus Luftpolsterfolie von Ars Vera.
 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday! 

Übrigens: Ihr könnt aus Luftpolsterfolie auch ganz einfach einen Jahreskalender basteln. Wie das geht, erfahrt ihr hier!

Weiterlesen »

DIY: Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen

/ 1 comment
DIY-Basteltipp für Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen von Ars Vera.

Upcycling ist ein spannendes Thema und bietet unglaublich viele Möglichkeiten, kreativ zu werden. In meinem heutigen Blogpost zeige ich euch einmal mehr, wie ihr PET-Flaschen ganz wunderbar upcyceln und dekorative Armreifen aus ihnen basteln könnt.
 

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- eine PET-Flasche (Der Durchmesser der Flasche sollte dem Durchmesser eines Armreifens entsprechen.)
- ein Cuttermesser/eine Schere
- ein Bügeleisen
- etwas Backpapier
- eine Heißklebepistole inkl. Klebesticks
- etwas Bastelkleber
- wasserfestes Colorspray
 

Und so geht's:

Schneidet zunächst aus der PET-Flasche einen Ring heraus, der so breit ist, wie es später auch euer Armreifen sein soll.
 
Damit die Ränder eures Armreifens hinterher nicht zu scharfkantig sind, legt ihr die beiden Schnittkanten des Plastikrings jeweils kurz (!) auf das eingeschaltete Bügeleisen. Dadurch verformen sich die Ränder des Armreifens und schmelzen nach innen weg. Hierbei ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, damit der Plastikreifen nicht aus der Form gerät. Stellt die Temperatur eures Bügeleisens daher nicht zu hoch ein und legt den Plastikring wirklich nur ganz kurz auf das Bügeleisen. Ihr könnt natürlich auch über die Kanten des Plastikrings bügeln, das Ergebnis hat mir persönlich aber nicht so gut gefallen, so dass ich es vorziehe, den Plastikring auf das Bügeleisen zu legen. 
 
DIY-Basteltipp für Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen von Ars Vera.

DIY-Basteltipp für Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen von Ars Vera.
 
Als nächstes bastelt ihr die Deko eures Armreifens. Hierzu "zeichnet" ihr mit der Heißklebepistole Muster auf das Backpapier, die ihr wenn der Heißkleber vollständig getrocknet ist, vorsichtig vom Backpapier ablöst und dann mit Bastelkleber auf den Plastikreifen klebt.
 
Vielleicht fragt ihr euch, warum ihr nicht direkt den Heißkleber auf den Plastikreifen auftragt. Wenn ihr das tut, verformt sich das Plastik durch die Hitze des Heißklebers und der Armreifen verliert seine Form. Daher der kleine "Umweg" über das Backpapier ...    

DIY-Basteltipp für Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen von Ars Vera.

Jetzt nur noch den dekorierten  Plastikreifen mit dem Colorspray ansprühen, die Farbe gut trocknen lassen und fertig ist euer Upcycling-Armreifen!

DIY-Basteltipp für Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen von Ars Vera.
 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday! 
 
Übrigens: Hier findet ihr noch einen weiteren Basteltipp für Upcycling-Armreifen aus PET-Flaschen.
Weiterlesen »

DIY: Handtuch-Origami-Fledermaus

/ 1 comment
DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.

Happy Halloween! Wer noch kurzfristig auf der Suche nach einer originellen Dekoidee für Halloween ist, der kann ganz einfach aus zwei Handtüchern eine Fledermaus basteln. Ja, ihr habt richtig gelesen: aus Handtüchern! Wie ihr eine Handtuch-Origami-Fledermaus basteln könnt, das erkläre ich euch in meinem heutigen Blogpost.

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- ein "normales" Handtuch
- ein Gästehandtuch
- ein Gummiband
- zwei Wackelaugen

Und so geht's:

Ihr beginnt mit dem Rumpf der Fledermaus. Hierfür rollt ihr zunächst die beiden kurzen Enden eures "normalen" Handtuchs gleichmäßig bis zur Mitte hin auf.
 

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.

Dreht das Ganze anschließend um und platziert mittig das Gummiband. 

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Zieht dann den Teil, der sich oberhalb des Gummibandes befindet nach unten und entrollt dabei zugleich ein wenig das Handtuch. 

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.

Dreht das Ganze erneut um und fertig ist bereits der Rumpf eurer Fledermaus! 

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Nun ist der Kopf der Fledermaus an der Reihe. Zunächst faltet ihr eines der schmalen Enden des Gästehandtuchs nicht ganz bis zur Hälfte auf den Rest des Handtuchs.

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Faltet dann die Ecken dieses umgefalteten Handtuchteils nach oben.

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Nun den unteren Teil des Gästehandtuchs zuerst bis zur Mitte und dann in einem weiteren Schritt bis ganz nach oben falten.

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera. DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Rollt dann das gefaltete Gästehandtuch von beiden Seiten her jeweils bis zur Mitte hin ein.
 
DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Dreht das Ganze einmal um und der Kopf eurer Handtuch-Origami-Fledermaus ist fast fertig. Die Ohren sind auf jeden Fall schon zu erkennen.

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.

Schlagt den Teil des Gästehandtuchs, der sich zum Teil vor den Ohren befindet, etwas nach unten um, so dass die Fledermausohren noch besser zur Geltung kommen.

DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.

Um den Kopf der Fledermaus an ihrem Rumpf zu befestigen, schiebt ihr den Fledermauskopf einfach unter das Gummiband, das ihr zum Formen des Fledermausrumpfes verwendet habt, klebt die Wackelaugen auf und fertig ist eure Handtuch-Origami-Fledermaus!
 
DIY-Basteltipp für eine Handtuch-Origami-Fledermaus von Ars Vera.
 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday!
 
Übrigens, wenn ihr Gefallen an Handtuch-Origami gefunden habt, dann gefallen euch vielleicht auch meine Bastelanleitungen für einen Handtuch-Origami-Teddy, einen Handtuch-Origami-Hund oder eine Handtuch-Origami-Ente ...

Weiterlesen »

DIY: PET-Flaschen-Upcycling

/ 1 comment
DIY-Basteltipp für eine dekorative Vase durch das Upcycling einer PET-Flasche von Ars Vera.

Nachdem ich euch bereits in einem früheren Blogpost gezeigt habe, wie ihr
PET-Flaschen zu Aufbewahrungsboxen upcyceln könnt, zeige ich euch heute, wie ihr ganz einfach aus einer PET-Flasche eine Vase zaubern könnt, die - wie ich finde - ein echter Hingucker ist.
 

Zum Nachbasteln benötigt ihr:  

- eine PET-Flasche
- eine Schere
- einen Brandmalkolben
- wasserfestes Colorspray
 

Und so geht's:

Schneidet als erstes einen Teil des Flaschenhalses der PET-Flasche ab. Dann verziert ihr die Flasche mit Hilfe des Brandmalkolbens indem ihr kleine Löcher/Muster in das Plastik brennt. Aufgrund der nicht ganz unerheblichen Geruchsentwicklung solltet ihr dies bei geöffnetem Fenster tun. Beachtet außerdem, dass der Brandmalkolben natürlich eigentlich nicht für das Basteln mit Plastik gedacht ist ... Und ganz wichtig: Bedenkt, dass in die Vase später noch Wasser gefüllt werden soll - verziert also nicht die gesamte PET-Flasche mit Löcher/Mustern ;-)
 
DIY-Basteltipp für eine dekorative Vase durch das Upcycling einer PET-Flasche von Ars Vera.
 
Anschließend nur noch die PET-Flasche mit wasserfestem Colorspray einfärben und fertig ist eure dekorative Vase.

DIY-Basteltipp für eine dekorative Vase durch das Upcycling einer PET-Flasche von Ars Vera.
 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday!  

Weiterlesen »

DIY: Armband aus Heißkleber

/ 2 comments
Armband aus Heißkleber von ars vera

Wer von euch meinen Blog regelmäßig liest, der hat bestimmt auch schon meine DIY-Basteltipps für eine Statementkette aus Heißkleber und eine Handyhülle aus Heißkleber gelesen. Heute zeige ich euch nun, dass ihr auch ein Armband ganz einfach aus Heißkleber basteln könnt.

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- eine Heißklebepistole und passende Klebesticks
- etwas Backpapier und einen Stift
- wasserfestes Colorspray o.ä.
- Band zum Schließen des Armbands

Und so geht's:

Als erstes fertigt ihr auf Backpapier eine Skizze eures Armbands an. Selbstverständlich könnt ihr aber auch frei Hand arbeiten. Das Backpapier kommt übrigens zum Einsatz, da sich von ihm der Heißkleber, sobald er getrocknet ist, ohne Probleme wieder ablösen lässt.
 

Armband aus Heißkleber von ars vera

Zeichnet dann mit Heißkleber die Skizze eures Armbands nach. Ist der Heißkleber vollständig getrocknet, bekommt das Armband noch etwas Farbe. Hierzu eignet sich beispielsweise wasserfestes Colorspray oder auch Nagellack. Alternativ können natürlich auch von vornherein farbige Klebesticks verwendet werden.

Armband aus Heißkleber von ars vera

Um das Armband schließen zu können, jetzt nur noch etwas Band an beiden Enden des Armbands befestigen/anknoten und fertig ist euer Armband aus Heißkleber.

Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday! 
Weiterlesen »

DIY: gehäkeltes Knotenkissen

/ 1 comment
DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

Ich mag Kissen - insbesondere ungewöhnliche Kissen. Deshalb habe ich mich bei meinem letzten DIY-Projekt auch diesem Thema gewidmet und ein Knotenkissen in Herzform gehäkelt. Ich gebe zu, das Häkeln war eine "kleine" Fleißarbeit, aber zumindest ich finde, dass sich die Arbeit gelohnt hat! 😊 Wie auch ihr ein solches Kissen selber machen könnt, das verrate ich euch in diesem Blogbeitrag! 

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- Wolle (Ich habe zwei Wollknäule à 230 m verwendet.)
- Häkelnadel passend zur Wolle
- Wollnadel
- Schere
- jede Menge Bastelwatte
- einen Besenstil, um die Bastelwatte gleichmäßig in eurer Häkelarbeit zu verteilen

Und so geht's:

Abkürzungen:
LM = Luftmasche(n)

KM = Kettmasche
hStb = halbe(s) Stäbchen


Häkelt zuallererst 18 LM und schließt diese LM-Kette dann mit einer KM in die erste LM der LM-Kette zu einem Ring. Fortan wird in Runden gehäkelt, so dass am Ende ein langer Schlauch entsteht. Zunächst schlagt ihr 2 weitere LM an und häkelt dann in jede LM je 1 hStb. Schließt die Runde mit einer KM, die ihr in das erste Stäbchen der Runde häkelt. Jede weitere Runde beginnt ihr ebenfalls mit 2 LM und häkelt dann in jedes hStb der Vorrunde 1 hStb. Die Runden werden jeweils mit einer KM geschlossen.

DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

Häkelt so viele Runden, bis die gewünschte/benötigte Länge erreicht ist. Dies ist natürlich abhängig von dem Knoten, aus dem euer Kissen bestehen soll. Ich habe beispielsweise für mein Knotenkissen zwei jeweils ca. 230 cm lange Schläuche gehäkelt. 

Die Schläuche werden anschließend mit Bastelwatte gefüllt, wobei ich einen Besenstil zu Hilfe genommen habe, um die Bastelwatte gleichmäßig in den beiden gehäkelten Schläuchen zu verteilen.

Als nächstes geht es ans Verknoten. Da dies nur mit Worten zu beschreiben etwas schwierig ist, zeige ich euch auf den nachfolgenden Bildern mit Hilfe einer Kordel wie ihr z.B. einen Herzknoten knoten könnt:

DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

Ihr könnt aber natürlich auch einen anderen Knoten verwenden - ggf. müsst ihr dann einfach ein wenig mit der Länge eurer Häkelarbeit experimentieren. Ich selbst habe beispielsweise für mein Knotenkissen den Herzknoten nicht nur aus einem Schlauch, sondern aus zwei Schläuchen geformt, die ich zusammen verknotet habe. Probiert einfach ein wenig aus, was euch am besten gefällt! 😊

Ist der Knoten fertig, schließt ihr die Enden der Häkelarbeit. Vernäht dabei nicht nur die Fäden, sondern näht zugleich auch die Enden der Häkelarbeit auf der Rückseite des Knotenkissens fest, damit sich der Knoten nicht wieder löst. 

DIY-Basteltipp für ein gehäkeltes Knotenkissen von Ars Vera.

 Viel Spaß beim Nachhäkeln und Knoten - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday!
Weiterlesen »
Powered by Blogger.