DIY: Cupcake-Mütze stricken

/ Leave a Comment
DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.

Ich bin ein großer Cupcake-Fan und habe sogar schon
Cupcakes an meinen Weihnachtsbaum gehangen ... ;-) Cupcakes können aber nicht nur einen Weihnachtsbaum schmücken, sondern auch den eigenen Kopf - zumindest in Form einer Mütze. Und so habe ich jetzt für die kleine Tochter einer Bekannten eine Cupcake-Mütze gestrickt, deren Anleitung ich euch  hier nicht vorenthalten möchte.
 

Zum Nachstricken benötigt ihr:

- Wolle (Ich habe vier verschiedene Farben verwendet.)
-  Rundstricknadel (Ich habe Stricknadeln der Stärke 4 verwendet, natürlich passend zur Wolle.)
- Häkelnadel (Stärke 4)
- Schere
- Wollnadel
- Bastelwatte
- ggf. Perlen zum Verzieren
- ggf. Nähgarn und Nähnadel
 

Und so geht's:

Gestrickt habe ich zunächst das Cupcake-Topping in abwechselnden Blöcken von 8 Reihen glatt rechts (Hinreihen rechts, Rückreihen links) und Blöcken von 4 Reihen glatt links (Hinreihen links, Rückreihen rechts).
 
In jeder Hinreihe habe ich zwischen der vorletzten und der letzten Masche aus dem Querfaden eine neue Masche herausgestrickt (= Zunahme). In jeder Rückreihe habe ich  Gegensatz dazu jeweils die letzten beiden Maschen - so wie sie erschienen - zusammengestrickt (=Abnahme).
 
Insgesamt habe ich für das Topping dieser Cupcake-Kindermütze 35 Maschen angeschlagen und dann immer abwechselnd 8 Reihen glatt rechts sowie 4 Reihen glatt links gestrickt (jeweils inkl. der zuvor beschrieben Zu- und Abnahmen). Nach insgesamt 24 Blöcken habe ich die Maschen abgestrickt.
 
DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.
 
Danach habe ich die schmalen Seiten meiner Strickarbeit zusammengenäht und dann an einer Längsseite die Mütze zusammengezogen.

DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.
 
Aus der Innenseite der anderen Längsseite habe ich für das Bündchen der Mütze insgesamt 96 Maschen aufgefasst und dann immer abwechselnd 2 linke und 2 rechte Maschen gestrickt. Bevor ich das Bündchen nach 15 Runden schließlich abgestrickt habe, habe ich den Kopfumfang des Kindes nachgemessen, um einen Anhaltspunkt zu haben, ob ich eher fester oder lockerer abstricken muss.
 
Dann ging es ans Dekorieren: Hierfür habe ich ein paar Perlen aufgenäht (Das Kind, für das die Mütze ist, ist fast 6 Jahre alt. Wäre es jünger, hätte ich auf die Perlen verzichtet.) und den Cupcake mit einer gehäkelten "Kirsche" garniert.
 
 
Die "Kirsche" wird übrigens wie folgt in Runden gehäkelt, wobei jede Runde mit 1 Kettmasche (KM) in die 1. feste Masche (FM) der jeweiligen Runde beendet wird.

1. Runde: Beginnt mit einem Fadenring, in den ihr 5 FM häkelt. (= 5 Maschen)
2. Runde: Häkelt in jede Masche der Vorrunde 2 FM (= 10 Maschen)
3. Runde: Häkelt in jede 2. Masche der Vorrunde 2 FM (= 15 Maschen)
4. Runde: Häkelt in jede 3. Masche der Vorrunde 2 FM (= 20 Maschen)
5. Runde: Häkelt in jede Masche der Vorrunde 1 FM (= 20 Maschen)
6. Runde: Häkelt jede 4. und 5. Masche der Vorrunde zusammen (= 16 Maschen)
7. Runde: Häkelt jede 3. und 4. Masche der Vorrunde zusammen (= 18 Maschen)
8. Runde: Häkelt jede 2. und 3. Masche der Vorrunde zusammen (= 12 Maschen)
6. Runde: Häkelt jede 1. und 2. Masche der Vorrunde zusammen (= 6 Maschen)
Kürzt anschließend den Faden, zieht ihn durch die Masche, füllt etwas Bastelwatte in die "Kirsche" und schließt diese mit dem verbleibendem Wollfaden.
 
DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.
 
 
Viel Spaß beim Nachstricken - z.B. am Creadienstag, im Rahmen von Handmade on Tuesday oder bei HäkelLine!
 
 
 
Weiterlesen »

DIY: geflochtenes Strickstirnband

/ 2 comments
DIY-Anleitung für ein geflochtenes Strickstirnband von Ars Vera.

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, haben es mir
Stirnbänder in letzter Zeit echt angetan ... ;-) Und tja, was soll ich sagen: Auch in dieser Woche gibt es wieder eine Anleitung für ein Stirnband, das ihr ganz schnell und einfach nachstricken könnt.
 

Zum Nachstricken benötigt ihr:

- Wolle
- ein Nadelspiel (Stärke entsprechend der Wolle)
- eine Wollnadel
- eine Schere
 

Und so geht's:

Schlagt zunächst eine durch drei teilbare, gerade Maschenanzahl an. Ich habe beispielsweise mit nicht ganz so dicker Wolle und Nadeln in Stärke 5 gearbeitet und habe insgesamt 18 Maschen angeschlagen.
 
Strickt immer abwechselnd zwei rechte und zwei linke Maschen. Hat eure Strickarbeit eine Länge von ca. 18 cm erreicht, teilt ihr die Maschen gleichmäßig auf drei Stricknadeln eures Nadelspiels auf, da nun in drei einzelnen Strängen weitergestrickt wird. Auch hier strickt ihr je Strang im Wechsel zwei linke und rechte Maschen.

DIY-Anleitung für ein geflochtenes Strickstirnband von Ars Vera.

Haben die einzelnen Stränge jeweils eine Länge von ca. 20 cm erreicht, flechtet ihr die drei Stränge und führt anschließend die immer noch auf drei Stricknadeln verteilten Maschen auf einer Stricknadeln wieder zusammen.

DIY-Anleitung für ein geflochtenes Strickstirnband von Ars Vera.

Strickt jetzt weitere ca. 18 cm "normal" weiter, das heißt jeweils zwei linke und zwei rechte Maschen im Wechsel. Beendet euer Strickstück, indem ihr alle Maschen abstrickt und anschließend die kurzen Seiten eures Stirnbandes zusammennäht.

DIY-Anleitung für ein geflochtenes Strickstirnband von Ars Vera.

Viel Spaß beim Nachstricken - z.B. am Creadienstag, im Rahmen von Handmade on Tuesday oder bei HäkelLine!
 
Weiterlesen »

DIY: Stirnband im Perlmuster stricken

/ Leave a Comment
DIY-Anleitung für ein im Perlmuster gestricktes Stirnband von Ars Vera.

Wer meinen Blog regelmäßig liest, hat hier schon die ein oder andere Anleitung für ein Stirnband gefunden. In dieser Woche gesellt sich eine weitere Anleitung hinzu, nämlich für ein gestricktes Stirnband mit Perlmuster.


Zum Nachstricken benötigt ihr:

- Wolle
- Stricknadeln (Stärke der Wolle entsprechend)
- Schere
- Wollnadel

Und so geht's:

Abhängig davon, wie breit euer Stirnband werden soll und wie dick die von euch verwendete Wolle ist, schlagt ihr Maschen an. Ich habe mein Stirnband beispielsweise mit etwas dünnerer Wolle gestrickt und 24 Maschen angeschlagen.

Das Stirnband wird in Hin- und Rückreihen gestrickt.
In den Hinreihen strickt ihr nach der Randmasche zunächst eine rechte Masche und dann immer abwechselnd linke und rechte Maschen. Die letzte Masche der Hinreihen wird wieder als Randmasche gestrickt.
In den Rückreihen strickt ihr nach der Randmasche zunächst eine linke, dann abwechselnd rechte und linke Maschen. Auch die Rückreihen beendet ihr mit einer Randmasche.

Das Perlmuster entsteht letzten Endes dadurch, dass ihr rechte und linke Maschen in jeder Reihe versetzt strickt, d.h., eine rechts erscheinende Masche wird links gestrickt, eine links erscheinende Masche wird rechts gestrickt.

Strickt so viele Hin- und Rückreihen, bis eure Strickarbeit lang genug für ein Stirnband ist. Beendet euer Strickstück, indem ihr alle Maschen abstrickt und anschließend die kurzen Seiten eures Stirnbandes zusammennäht.

DIY-Anleitung für ein im Perlmuster gestricktes Stirnband von Ars Vera.

Gerafft wird das Stirnband durch einen ebenfalls im Perlmuster gestrickten - in meinem Fall ca. 12 cm langen und ca. 6 cm breiten - Streifen, den ihr anschließend an entsprechender Stelle um das Stirnband legt und dessen schmale Seiten ihr dann auf der Rückseite des Stirnbandes zusammennäht.

DIY-Anleitung für ein im Perlmuster gestricktes Stirnband von Ars Vera.

Fertig ist euer Stirnband mit Perlmuster, das ihr jetzt natürlich noch weiter verzieren bzw. dekorieren könnt. Ich habe z.B. den Streifen, der der Raffung des Stirnbandes dient, noch mit einem Schmetterling, der eigentlich zum Aufbügeln gedacht ist, hier aber aufgenäht wurde, und etwas Schleier aufgepeppt. Tja, manchmal darf es ruhig etwas extravagant sein ;-)

DIY-Anleitung für ein im Perlmuster gestricktes Stirnband von Ars Vera.
 


Viel Spaß beim Nachstricken - z.B. am Creadienstag, im Rahmen von Handmade on Tuesday oder bei HäkelLine!
Weiterlesen »

DIY: Fingerstricken - ein Stirnband

/ 3 comments
DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.
Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht! :-) Ich habe den ersten Tag im neuen Jahr gleich dazu genutzt, kreativ zu werden und so ist ein Stirnband entstanden, das ich mit den Fingern gestrickt habe. Fingerstricken habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht und wollte es unbedingt mal wieder ausprobieren. Und siehe da: Den ersten Vorsatz für 2018 habe ich damit auch schon umgesetzt ;-)                
 

Zum Nachstricken benötigt ihr:

- 3 Wollknäule gleicher Dicke (Ich habe Wolle in drei verschiedenen Farben verwendet.)
- eine Schere
- Wollnadel
- und natürlich eure Hände
 

Und so geht's:

Die drei Wollknäule werden zusammen in einem Dreier-Fadenbündel verarbeitet, aus dem ihr zunächst eine Schlaufe bildet.
 
DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.
 
Diese Schlaufe legt ihr euch um den Daumen. Da ich Rechtshänderin bin, habe ich die Schlaufe um den Daumen meiner linken Hand gelegt. Legt dann von der Schlaufe ausgehend euer Fadenbündel vor eurem Zeige-, hinter eurem Mittel-, vor eurem Ring- und zuletzt hinter eurem kleinen Finger her.
 
DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.
 
Jetzt geht es mit dem Dreier-Fadenbündel wieder zurück: Und zwar vor eurem kleinen, hinter eurem Ring-, vor eurem Mittel- und hinter eurem Zeigefinger her. Jetzt sind - außer dem Daumen, um den ja die Schlaufe liegt - alle Finger mit Wolle umwickelt.

DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.
 
Legt nun euer Fadenbündel auf der Handinnenfläche einmal quer über eure vier umwickelten Finger.
 
DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.
 
Los geht es mit dem eigentlichen Fingerstricken: Beim Zeigefinger beginnend (Ihr könnt alternativ auch beim kleinen Finger beginnen.), greift ihr die untere Schlaufe, die um den Finger liegt, und legt sie über das Fadenbündel, das ihr zuvor einmal quer über eure vier Finger gelegt habt, hinweg über die Fingerspitze nach hinten. Wiederholt dies auch bei den übrigen drei Fingern.
Legt anschließend die drei Wollfäden ein weiteres Mal quer über eure vier mit Wolle umwickelten Finger und legt auch hier die einzelnen Schlaufen der Reihe nach über die Fingerspitzen nach hinten. Wiederholt diesen Vorgang ein ums andere Mal.

DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.
 
Nach und nach entstehen hier in jeder Reihe vier Maschen und ihr könnt auf eurem Handrücken beobachten, wie eure Strickarbeit wächst und wächst, Nach ein paar Reihen könnt ihr übrigens die Schlaufe, die noch immer um euren Daumen liegt, lösen und vorsichtig daran ziehen, so dass sich die Strickarbeit auf eurem Handrücken "entwirrt".
 
DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.

Hat eure Strickarbeit eine Länge von ca. 55 cm erreicht, könnt ihr sie beenden. Kürzt dafür das Fadenbündel und zieht das lose Ende des Fadenbündels jeweils komplett durch alle vier Maschen, die sich noch auf eurer Hand befinden. Löst dann die Maschen von euren Fingern.

Strickt nach diesem Muster weitere zwei je ca. 55 cm lange Strickarbeiten, die ihr dann miteinander zu einem Zopf verflechtet.

DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.

Diesen Zopf schließt ihr abschließend zu einem Ring, vernäht und kürzt die Anfangs- und Endfäden eurer Strickarbeiten und fertig ist euer mit den Fingern gestricktes Stirnband.

DIY-Basteltipp von Ars Vera für ein mit den Fingern gestricktes Stirnband.


Viel Spaß beim Nachstricken - z.B. am Creadienstag oder bei HäkelLine!
Weiterlesen »

DIY: Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber

/ Leave a Comment
 

Wenn ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsbaumschmuck seid, dann ist vielleicht mein heutiger Basteltipp für euch von Interesse, denn ich habe in diesem Jahr Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber gebastelt.
 

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- Luftballons (Für jede Weihnachtsbaumkugel wird ein Luftballon benötigt.)
- Backpapier
- Heißkleber plus Heißklebepistole
- wasserfestes Colorspray
- eine Schere
 

Und so geht's:

Blast zunächst den Luftballon so weit auf, dass er die gewünschte Größe eurer Weihnachtsbaumkugel hat.

DIY-Basteltipp für Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber von Ars Vera.

Packt dann den Luftballon in das Backpapier ein.

DIY-Basteltipp für Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber von Ars Vera.

Zeichnet nun mit dem Heißkleber zusammenhängende Muster/Formen auf das Backpapier.

DIY-Basteltipp für Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber von Ars Vera.

Spart dabei eine Stelle aus, denn durch diese werden - wenn der Heißkleber vollständig getrocknet ist - der Luftballon und das Backpapier entfernt.

DIY-Basteltipp für Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber von Ars Vera. 

Zum Entfernen des Luftballons samt Backpapier zerschneidet ihr den Luftballon, so dass aus ihm die Luft entweicht und ihr ihn gemeinsam mit dem Backpapier vorsichtig vom getrockneten Heißkleber lösen könnt.

Jetzt lässt sich die Form eurer Weihnachtsbaumkugel schob ganz gut erkennen. Diese hat allerdings noch ein Loch, das nun geschlossen werden muss.


Hierfür bedeckt ihr das Loch vom Inneren der Weihnachtsbaumkugel her mit einem kleinen Stück Backpapier, auf das ihr ebenfalls mit Heißkleber Muster/Formen zeichnet und auf diese Weise das Loch schließt.

DIY-Basteltipp für Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber von Ars Vera.
 
Lasst auch hier den Heißkleber gut trocknen und entfernt dann vorsichtig das Backpapier aus dem Innern der Weihnachtsbaumkugel.

DIY-Basteltipp für Weihnachtsbaumkugeln aus Heißkleber von Ars Vera.

Jetzt nur noch die Weihnachtsbaumkugeln ansprühen und fertig ist euer Christbaumschmuck!

 
Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday!  

Weiterlesen »

DIY: gestricktes Stirnband mit Twist

/ 1 comment
DIY-Anleitung für ein gestricktes Stirnband mit Twist von Ars Vera.

Da ich mich vor einiger Zeit von meinen langen Haaren getrennt habe, weiß ich gerade jetzt in der kalten Jahreszeit eine Mütze oder ein Stirnband sehr zu schätzen, um die Ohren warm zu halten. Und was liegt da näher, als selbst kreativ zu werden und zu den Stricknadeln zu greifen :-) Entstanden ist ein Stirnband mit Twist, dessen Anleitung ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Zum Nachstricken benötigt ihr:

- Wolle
- 2 Stricknadeln (Stärke passend zur Wolle)
- Wollnadel
- Schere

Und so geht's:

Schlagt als erstes eine durch 2 teilbare Anzahl an Maschen an. Mein farbiges Stirnband habe ich mit Stricknadeln in Stärke 10 gestrickt und dafür zunächst 16 Maschen angeschlagen. Ist die Wolle, mit der ihr strickt, dünner, solltet ihr mehr Maschen anschlagen, damit das Stirnband auch breit genug wird. Für das Rippenmuster strickt ihr anschließend in den Hinreihen jeweils abwechselnd zwei linke und zwei rechte Maschen. In den Rückreihen werden die Maschen dann so gestrickt, wie sie erscheinen.

Habt ihr nach diesem Muster ca. 25 cm gestrickt, könnt ihr mit dem Twist beginnen. Und das geht so: Strickt zunächst nur die Hälfte eurer Maschen ab, im Fall meines farbigen Stirnbands also 8 Maschen, so dass sich auf jeder eurer Stricknadeln jeweils gleich viele Maschen befinden.  

DIY-Anleitung für ein gestricktes Stirnband mit Twist von Ars Vera.

Dann vertauscht ihr die Nadeln in ihrer Position, indem ihr die linke Nadel einfach vorne über die Strickarbeit nach rechts legt.
 
DIY-Anleitung für ein gestricktes Stirnband mit Twist von Ars Vera.
 
Hebt jetzt mit dem linken Ende der nun rechts liegenden Stricknadel die Maschen von der links liegenden Stricknadel ab. Das ist gerade am Anfang nicht ganz einfach, da ja die Maschen, die sich zuvor in der Mitte befunden haben, nach ganz außen wandern. Es wird aber von Reihe zu Reihe einfacher!
 
Um auch nach dem Twist das Rippenmuster fortzuführen, strickt ihr weiterhin in den Hinreihen abwechselnd zwei linke und zwei rechte Maschen sowie in den Rückreihen die Maschen dann jeweils so, wie sie erscheinen. Strickt auch nach dem "Vertauschen" der Stricknadeln weitere ca. 25 cm und kettet dann die Maschen ab. Jetzt nur noch die Enden eurer Strickarbeit zusammennähen, Fäden kürzen und fertig ist eurer Stirnband mit Twist!
 
DIY-Anleitung für ein gestricktes Stirnband mit Twist von Ars Vera.


Viel Spaß beim Nachstricken - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday!  







Weiterlesen »
Powered by Blogger.